Zitronen-Spargelcremesuppe

• 500 g weißer Spargel
• 2 große Kartoffeln
• 1 Zwiebel
• 1/2 Stange Lauch
• 1/2 Bio-Zitrone
• 3 EL 1845 Kokos-Rapsöl
• 50 ml trockener Weißwein
• 250 g Sahne
• 500 ml Gemüsebrühe
• 1 TL Kokosraspöl
• Salz und Pfeffer

Zubereitung

Spargel schälen und das hölzerne Ende der Stange entfernen. Die Spargelspitzen ca. 5 cm lang abschneiden und halbieren. Die Spargelstange in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Zitrone abwaschen und ca. 1 TL der Schale abreiben, anschließend den Saft auspressen.

1 EL Kokos-Rapsöl in einem Topf erhitzen und den Spargel (ohne die Spitzen), die Zwiebel sowie die Kartoffeln darin anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Hitze reduzieren, Sahne sowie Gemüsebrühe dazugeben und ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das restliche Kokos-Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Spargelspitzen darin anbraten. Lauch und Kokosraspel dazugeben und ca. 3 Minuten auf mittlerer Stufe garen. Nun den Zitronenabrieb und -saft zur Suppe geben und sie fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Spargel-Lauch-Gemisch garniert sofort servieren.

Blumenkohlsuppe mit Rucola & Walnüssen
Kokoskipferl
Menü