Kokoskipferl Rezept

Kokoskipferl


Für die Kipferl:
• 50 ml Kokos-Rapsöl
• 200 g Weizenmehl
• 80 g gemahlene Mandeln
• 20 g Kokosraspel
• 100 g Zucker
• 75 g weiche Butter
• 1 Ei, Größe M
• 2 Päckchen Vanillezucker
• ½ TL Backpulver

Zum Garnieren:
• 4 EL Kokosraspel
• 100 g dunkle Kuvertüre
• 50 g Puderzucker

Zubereitung

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Ei, Kokos-Rapsöl, Butter, Zucker und ein Päckchen Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Schneebesen) schaumig schlagen. Anschließend portionsweise Mehl, Kokosflocken, Mandeln und Backpulver dazugeben und mit dem Knethaken auf niedriger, dann auf höchster Stufe zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig anschließend noch einmal mit den Händen durchkneten.

Aus dem Teig bleistiftdicke Rollen formen und diese in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Die Enden etwas dünner rollen und zu Hörnchen formen. Die Vanillekipferl auf das Backblech geben und im mittleren Einschub ca. 10 Minuten goldgelb backen.

Zum Bestreuen den restlichen Vanillezucker mit Puderzucker vermengen. Die Vanillekipferl mit dem Backpapier vom Blech ziehen und die heißen Kipferl damit bestreuen. Kipferl erkalten lassen. In der Zwischenzeit Kuvertüre schmelzen. Nun die Kipferl nach Belieben in die Schokolade tunken und mit Kokosraspeln garnieren.

Zitronen-Spargelcremesuppe
Allrounder Salat Dressing
Menü