Polenta-Hähnchen mit Rote-Bete-Apfel-Salat

Für den Salat:

• 200 g Rote Bete, gekocht
• 1 säuerlicher Apfel
• Saft einer Zitrone
• 3 EL Apfelsaft
• ½ TL Honig
• 4 EL 1845 Walnussöl
• 1 TL gehackte Walnüsse
Salz & Pfeffer

Für das Fleisch:

• 2 Hähnchenbrustfilets ohne Haut
• 5 EL Cajun-Gewürz
• 50 g Polentagrieß
• etwas 1845 Bratöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Rote Bete in dünne Scheiben hobeln. Apfel vierteln, entkernen und ebenfalls fein hobeln. Apfelscheiben mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Den restlichen Zitronensaft mit Apfelsaft und dem 1845 Walnussöl sowie mit Honig, Salz und Pfeffer vermengen. Die Rote-Bete- und Apfel-Scheiben auf einem Teller anrichten, mit dem Dressing beträufeln und den gehackten Nüssen garnieren.

Die Hähnchenfilets in Scheiben schneiden, diese Scheiben auf Frischhaltefolie legen und mit Salz, dem Cajun-Gewürz und dem Polentagrieß von beiden Seiten einreiben. Die Frischhaltefolie umschlagen und die Filets auf ca. 1,5 cm Dicke klopfen. Das 1845 Bratöl in eine heiße Pfanne geben, das Fleisch hineinlegen und von jeder Seite ca. 4 Minuten braten, bis es goldbraun und durchgegart ist.

 

Falafel-Bowl
Menü