KOKOSRAPSÖL

KOKOSRAPSÖL

Kaltgepresst aus geschälter Saat

Kokosöl überzeugte gerade in den letzten Jahren durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in der anspruchsvollen, asiatischen Küche oder aber auch durch verschiedene Beautyanwendungen. Es wird bei Zimmertemperatur zu einem festen Stoff – daher auch die Bezeichnung Kokosfett. Aufgrund der besonderen Form ist Kokosöl oft in Gläsern oder Dosen (mit Deckel) erhältlich, wodurch es schwer dosierbar ist und eine völlige Entleerung der Verkaufsverpackung oftmals schwierig wird. Dies war die Geburtsstunde unseres Kokos-Rapsöls, das nativ kalt gepresstes Kokosöl mit Deutschlands Lieblings-Öl, dem Rapsöl, vereint.

Das Ergebnis dieser Verbindung ist ein aromatisches Öl mit milder Kokosnote, das sowohl in der kalten als auch in der warmen Küche unzählige Verwendungen findet. Ebenso zum Backen oder für Desserts ist es ein echtes Highlight! Und das Beste daran – es bleibt flüssig bei Raumtemperatur und ist somit wie andere Öle einfach zu dosieren. Besonders hervorzuheben ist bei dieser Speiseöl-Innovation auch der wesentlich höhere Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren mit rund 70 Prozent – im Vergleich zu reinem Kokosöl mit nur knapp 10 Prozent. Durch die ideale Mischung und die native Kaltpressung von Kokosnüssen enthält es zudem viel Vitamin E.

Kokosöl überzeugte gerade in den letzten Jahren durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in der anspruchsvollen, asiatischen Küche oder aber auch durch verschiedene Beautyanwendungen. Es wird bei Zimmertemperatur zu einem festen Stoff – daher auch die Bezeichnung Kokosfett. Aufgrund der besonderen Form ist Kokosöl oft in Gläsern oder Dosen (mit Deckel) erhältlich, wodurch es schwer dosierbar ist und eine völlige Entleerung der Verkaufsverpackung oftmals schwierig wird. Dies war die Geburtsstunde unseres Kokos-Rapsöls, das nativ kalt gepresstes Kokosöl mit Deutschlands Lieblings-Öl, dem Rapsöl, vereint.

Das Ergebnis dieser Verbindung ist ein aromatisches Öl mit milder Kokosnote, das sowohl in der kalten als auch in der warmen Küche unzählige Verwendungen findet. Ebenso zum Backen oder für Desserts ist es ein echtes Highlight! Und das Beste daran – es bleibt flüssig bei Raumtemperatur und ist somit wie andere Öle einfach zu dosieren. Besonders hervorzuheben ist bei dieser Speiseöl-Innovation auch der wesentlich höhere Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren mit rund 70 Prozent – im Vergleich zu reinem Kokosöl mit nur knapp 10 Prozent. Durch die ideale Mischung und die native Kaltpressung von Kokosnüssen enthält es zudem viel Vitamin E.

Reines Rapsöl

Kokosöl überzeugte gerade in den letzten Jahren durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in der anspruchsvollen, asiatischen Küche oder aber auch durch verschiedene Beautyanwendungen. Es wird bei Zimmertemperatur zu einem festen Stoff – daher auch die Bezeichnung Kokosfett. Aufgrund der besonderen Form ist Kokosöl oft in Gläsern oder Dosen (mit Deckel) erhältlich, wodurch es schwer dosierbar ist und eine völlige Entleerung der Verkaufsverpackung oftmals schwierig wird. Dies war die Geburtsstunde unseres Kokos-Rapsöls, das nativ kalt gepresstes Kokosöl mit Deutschlands Lieblings-Öl, dem Rapsöl, vereint.

Das Ergebnis dieser Verbindung ist ein aromatisches Öl mit milder Kokosnote, das sowohl in der kalten als auch in der warmen Küche unzählige Verwendungen findet. Ebenso zum Backen oder für Desserts ist es ein echtes Highlight! Und das Beste daran – es bleibt flüssig bei Raumtemperatur und ist somit wie andere Öle einfach zu dosieren. Besonders hervorzuheben ist bei dieser Speiseöl-Innovation auch der wesentlich höhere Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren mit rund 70 Prozent – im Vergleich zu reinem Kokosöl mit nur knapp 10 Prozent. Durch die ideale Mischung und die native Kaltpressung von Kokosnüssen enthält es zudem viel Vitamin E.

1.500 Tonnen – das könnten in etwa 2.054 VW Käfer – oder aber ein Tag in unserer Produktion sein. Denn unser Unternehmen hat sich auf die professionelle Saatenverarbeitung spezialisiert und verarbeitet am Tag mehr als 1.500 Tonnen Raps. Hochkomplexe – perfektionierte Abläufe und ein Know-How aus mehr als 170 Jahren Firmengeschichte machen dies möglich und so produzieren wir unser Rapsöl in seiner reinsten, klaren Form – eine ideale geschmacksneutrale Zutat in der Küche, da es zum Braten aber auch zum Verfeinern von Salaten ideal geeignet ist.

Kokosöl überzeugte gerade in den letzten Jahren durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in der anspruchsvollen, asiatischen Küche oder aber auch durch verschiedene Beautyanwendungen. Es wird bei Zimmertemperatur zu einem festen Stoff – daher auch die Bezeichnung Kokosfett. Aufgrund der besonderen Form ist Kokosöl oft in Gläsern oder Dosen (mit Deckel) erhältlich, wodurch es schwer dosierbar ist und eine völlige Entleerung der Verkaufsverpackung oftmals schwierig wird. Dies war die Geburtsstunde unseres Kokos-Rapsöls, das nativ kalt gepresstes Kokosöl mit Deutschlands Lieblings-Öl, dem Rapsöl, vereint.

Das Ergebnis dieser Verbindung ist ein aromatisches Öl mit milder Kokosnote, das sowohl in der kalten als auch in der warmen Küche unzählige Verwendungen findet. Ebenso zum Backen oder für Desserts ist es ein echtes Highlight! Und das Beste daran – es bleibt flüssig bei Raumtemperatur und ist somit wie andere Öle einfach zu dosieren. Besonders hervorzuheben ist bei dieser Speiseöl-Innovation auch der wesentlich höhere Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren mit rund 70 Prozent – im Vergleich zu reinem Kokosöl mit nur knapp 10 Prozent. Durch die ideale Mischung und die native Kaltpressung von Kokosnüssen enthält es zudem viel Vitamin E.

1.500 Tonnen – das könnten in etwa 2.054 VW Käfer – oder aber ein Tag in unserer Produktion sein. Denn unser Unternehmen hat sich auf die professionelle Saatenverarbeitung spezialisiert und verarbeitet am Tag mehr als 1.500 Tonnen Raps. Hochkomplexe – perfektionierte Abläufe und ein Know-How aus mehr als 170 Jahren Firmengeschichte machen dies möglich und so produzieren wir unser Rapsöl in seiner reinsten, klaren Form – eine ideale geschmacksneutrale Zutat in der Küche, da es zum Braten aber auch zum Verfeinern von Salaten ideal geeignet ist.

Drehen Sie die Flasche und berühren Sie die Klickpunkte, um mehr Informationen zu diesem Öl zu erhalten.

Menü