Eingelegtes Gemüse & im Pfannenbrot

mit Feta und Hummus

Zutaten für das Gemüse:
• 1 rote Paprika
• 1 Zucchini
• 100 g braune Champignons
• 1 Möhre
• 1 rote Zwiebel
• 1 Lauchzwiebel
• 1 Knoblauchzehe
• 200 ml 1845 Rapskernöl
• 2 EL Balsamicoessig
• Salz & Pfeffer

Für das Pfannenbrot
:
• 250 g Weizenvollkornmehl
• 1/4 Würfel frische Hefe (10 g)
• 1 Prise Zucker
• 1/2 TL Salz

Für den Hummus:

• 1 Dose Kichererbsen (400g)
• 1 Knoblauchzehe
• 2 EL Tahini
• Saft einer halben Zitrone
• 5 EL 1845 Rapskernöl
• 1 TL Sesam
• Salz & Pfeffer

Außerdem
:
• 50 g Feta, gewürfelt

Zubereitung

Für das Gemüse:
Backofen auf 250 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. In der Zwischenzeit Paprika, Möhre und Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Champignons putzen und halbieren. Zwiebel und Knoblauch abziehen und in feine Ringe bzw. Scheiben schneiden. Lauchzwiebel putzen und ebenfalls in Ringe schneiden.

Ca. 50 ml 1845 Rapskernöl mit etwas Salz und Pfeffer verrühren und zusammen mit dem Gemüse auf einem Backblech verteilen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen. Gelegentlich wenden, anschließend auskühlen lassen.

Nun den Essig über das Gemüse geben und untermengen. Gemüse in sterile Gläser geben und mit dem restlichen 1845 Rapskernöl auffüllen. Gläser fest verschließen und das eingelegte Gemüse für mind. 24 Stunden durchziehen lassen.

Für das Pfannenbrot:
Weizenvollkornmehl, Hefe, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und mit 100 ml lauwarmem Wasser in ca. 8 Minuten zu einem Teig verkneten. Den Teig kurz mit den Händen durchkneten und zu einem 1 cm dicken Fladen ausrollen. Kreise in etwa des Durchmessers der Pfanne ausstechen und darin bei mittlerer Hitze zugedeckt auf jeder Seite 5-7 Minuten hellbraun backen.

Für den Hummus:
Kichererbsen abtropfen lassen und anschließend in eine Schüssel geben. Knoblauch klein schneiden und zusammen mit 3 EL 1845 Rapskernöl, der Tahini-Paste, dem Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer zu den Kichererbsen in die Schüssel geben. Die Zutaten nun so lange mit dem Stabmixer pürieren, bis eine weiche Masse ohne Klumpen entsteht. Falls die Konsistenz zu dick ist, etwas Wasser hinzugeben. Vor dem Servieren Hummus mit 2 EL 1845 Rapskernöl und dem Sesam garnieren.

Zum Schluss:

Das Pfannenbrot aufschneiden und mit dem Hummus bestreichen. Das Gemüse etwas abtropfen lassen und einfüllen. Mit den Fetawürfeln bestreuen und sofort mit dem restlichen Hummus à part servieren.

Mandelplätzchen
Kürbiskuchen
Menü